Reiseführer für Dorfschönheit in Sachsen

Wünschendorf - Unterwegs zwischen Gera, Weida und Wünschendorf (Teil 3)
Nach deinem Besuch in Weida lohnt noch eine Fahrt ins 15km entfernte Wünschendorf, bevor du deine Rückreise...
weiterlesen
Wermsdorf - Ein Wochenende in Nordsachsens Erholungsort
Mit seinen Schlössern, seinem Waldgebiet und seiner Teichlandschaft ist Wermsdorf in Nordsachsen ein...
weiterlesen
Rechenberg-Bienenmühle - Mehr als nur Bier.
Zugegebenermaßen kannte ich bis 2013 den Ort Rechenberg-Bienenmühle nicht wirklich. Bis ich anno dazumal...
weiterlesen
Ein Streifzug durch den Denkmalort Obercunnersdorf
Schon am Ortseingang ist es offensichtlich. Hier muss die Zeit stehen geblieben sein. Alles wirkt ruhig,...
weiterlesen
Kurort Oybin - kleiner Ort mit großer Burg
Die kleine Gemeinde Oybin im Zittauer Gebirge ist seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel und eng mit der...
weiterlesen
Hinterhermsdorf - Sachsens schönstes Dorf
Es ist eine lange Anreise durch das wildromantische Kirnitzschtal auf den Spuren der Kirnitzschtalbahn,...
weiterlesen
Höfgen - Ein Besuch im Dorf der Sinne
Das kleine Höfgen rechts der Mulde muss etwas ganz besonderes sein, sieht man den riesigen Parkplatz...
weiterlesen
Lauenstein - Kleine Gemeinde mit Burg und Schloss
Im oberen Müglitztal auf einem Bergsporn thronend findet sich die Burgruine und das Schloss Lauenstein....
weiterlesen
Umgebindehaus in Hinterhermsdorf

Hinterhermsdorf – Sachsens schönstes Dorf

Es ist eine lange Anreise durch das wildromantische Kirnitzschtal auf den Spuren der Kirnitzschtalbahn, vorbei am Lichtenhainer Wasserfall bis ganz ans Ende des Tals, wenn man in Sachsens schönstes Dorf fahren will. Doch die Anreise lohnt sich. In seiner Gesamtheit ist das Dorf wahrlich idyllisch, naturnah und ruhig.

mehr erfahren »
Blick auf Höfgen

Höfgen – Ein Besuch im Dorf der Sinne

Das kleine Höfgen rechts der Mulde muss etwas ganz besonderes sein, sieht man den riesigen Parkplatz am Ortseingang auf dem man sein Auto abstellen kann. Und wahrlich – das kleine Dorf mit seinen 81 Bewohnern versprüht einen ganz besonderen ländlichen Charme, den man so im Freistaat nicht allzu häufig findet.

mehr erfahren »
Marktplatz Lauenstein

Lauenstein – Kleine Gemeinde mit Burg und Schloss

Im oberen Müglitztal auf einem Bergsporn thronend findet sich die Burgruine und das Schloss Lauenstein. Die kleine Gemeinde ist eine der ältesten Siedlungsgründungen Sachsens und gehört heute zu Altenberg. Der mittelalterlichen Charakter im Zentrum lädt zu einem kleinen, kurzen Spaziergang ein.

mehr erfahren »