Sommerrodelbahn Mühlleiten in Klingenthal

Mit Schwung hinab ins Tal – Sommerrodelbahnen in Sachsen

Mit Schwung hinab ins Tal – Sommerrodelbahnen in Sachsen

Inhaltsverzeichnis

Ein beliebter Freizeitspaß bei Jung und alt sind Sommerrodelbahnen. In Sachsen gibt es insbesondere in den Mittelgebirgsregionen genügend Gelegenheit für einen ausgedehnten Sommerrodelspaß.Die Sommerrodelbahnen in Sachsen stelle ich Euch hier vor.

Sommerrodeln im Wintersportgebiet – Sommerrodelbahn Altenberg

Mit seinen Loipen, Abfahrtshängen und seiner Bob- und Rodelbahn ist Altenberg einer der größeren Wintersportorte in Sachsen. Doch auch im Sommer kann man sich sportlich betätigen. Unter anderem auf der Sommerrodelbahn. Auf ca. 1 km Länge überwindet man innerhalb von 2-5min einen Höhenunterschied von 70m. Auf dem benachbarten Abenteuerspielplatz können sich die Kinder im Anschluss an die Fahrt weiter austoben.

Sommerrodelbahn Oberwiesenthal – Nachtrodeln im Schatten von Sachsens höchstem Berg

Die Sommerrodelbahn in Oberwiesenthal überwindet auf 550m Länge 38.5 Höhenmeter. Regelmäßig finden Events und Wettkämpfe statt. So kann man mit Zeitmessung zum Beispiel gegen Freunde antreten, oder man nutzt einen der zahlreichen Abendveranstaltungen um die Rodelbahn nachts hinab zu fahren.

Vogtlands Sommerrodelbahn in Klingenthal

 

sommerrodelbahnDie Sommerrodelbahn in Klingenthal kann man entweder allein oder zu zweit hinab fahren. Auf der 800m langen Strecke durchfährt man 11 Kurven und 1 Schikane. Die Sommerrodelbahn liegt inmitten des vogtländischen Waldgebiets nahe des Aschbergs.

Sommerrodelbahn Augustusburg

Nahe dem Schloss Augustusburg liegt die Strecke der Sommerrodelbahn, die an ausgwählten Terminen auch nachts befahren werden kann.

Alle weiteren Sommerrodelbahnen findet ihr wie gewohnt in meiner Übersichtskarte.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch deinen Freunden! Damit hilfst du mir, die Highlights in Sachsen noch bekannter zu machen.

WhatsApp
Facebook
Email
Pinterest
Twitter
LinkedIn
Skype
Telegram
Matthias
Matthias
Als gebürtiger Vogtländer, der in Chemnitz zur Berufsschule ging, in Dresden studiert und lebt, ist mir Sachsen ans Herz gewachsen. Meine Begeisterung über die Sehenswürdigkeiten des Freisaats möchte ich gerne mit anderen teilen. Mehr über mich und den Blog erfahrt ihr auf der Über mich-Seite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Ganz neu für dich erkundet

Was fehlt hier noch?

Nu hier is aber was los!

Alle bisherigen Erkundungen in einer interaktiven Übersichtskarte.

Des is vielleicht och was fier dich!