Das Gebiet um die Granitfelsen Greifensteine ist vielseitig und bietet allerhand Aktives zur Freizeitgestaltung. Rund um die imposanten Felsen lässt sich wunderbar Wandern. Für Kinder und Jugendliche wird allerhand geboten und auch die Erholung und Kulturelles kommt nicht zu kurz.

Greifensteine mit Naturtheater
Greifensteine mit Naturtheater

Greifensteine Ehrenfriedersdorf – Beeindruckend markante Felsgruppe

Greifensteine Ehrenfriedersdorf
Greifensteine Ehrenfriedersdorf

Durch chemische Verwitterung sind die typischen „Wollsäcke“ der Greifensteine entstanden. Rund um das Gebiet gab es reichhaltige Erzvorkommen, insbesondere Zinn. Zudem wurden rund um die Greifenstein verschiedene Mineralien und Varietäten gefunden worden.

Die Greifensteine selbst lassen sich bequem erkunden. Die Anreise mit dem PKW ist bis kurz vor die Steine möglich. Ein großer Besucherparkplatz lässt die Massen an Besuchern erahnen, die sich bei schönem Wetter an Wochenenden die Granitfelsen anschauen wollen.

Direkt links neben dem Berghotel Greifensteine befindet sich die Felsgruppe, die man für derzeit 1€ Eintritt besteigen kann. Vom Gipfel einer der Steine eröffnet sich ein fantastisches Panorama auf die restlichen Greifensteine und ins Erzgebirge bis hin zum Fichtelberg im Süden, Auersberg im Westen und den Pöhlberg bei Annaberg-Buchholz im Osten.

Kultur an den Greifensteinen – Das Naturtheater Greifensteine

Ein besonderes Highlight für Film-, Theater- und Musikbegeisterte ist ein Besuch im Naturtheater Greifensteine. Vor wahrlich beeindruckender Kulisse finden im Sommer Freilichtfilmveranstaltungen, Konzerte, Märchenspiele für Kinder, Operetten- und Operndarbietungen auf Europas „schönster Felsenbühne“ statt. Bis zu 1200 Besucher finden im Freilichttheater Platz.

Kletterwald Greifensteine – Klettern im Wald

Kletterwald Greifensteine
Kletterwald Greifensteine

Auf bis zu 13m Höhe kann im Kletterwald Greifensteine geklettert werden. Auf 8 Parcours ist für jede Schwierigkeit etwas dabei. Der Kletterwald liegt unterhalb des Parkplatzes an den Greifensteinen. Tickets werden oberhalb des Parkplatzes gekauft. Vorab sollte man sich über die Öffnungszeiten des Kletterwalds informieren.

Wer generell auf Kletterwälder steht findet übrigens in meinem Beitrag weitere in Sachsen.

Wandern an den Greifensteinen

Waldgeister auf dem Waldgeisterweg
Waldgeister auf dem Waldgeisterweg

Zahlreiche Informations-Wanderwege und Fernwanderwege führen an den Greifensteinen vorbei oder ermöglichen eine Rundwanderung mit den Greifensteinen als Startpunkt.

Zu nennen wäre hier zum einen der 2km lange Waldgeisterweg auf dem zahlreiche holzgeschnitzte Sagenfiguren vorgestellt werden. Eine Tour die auch mit Kindern zu schaffen ist und für Abwechslung sorgt.  Desweiteren führt ein Bergbaulehrpfad und ein Naturboden- und Heimatlehrpfad an den Greifensteinen vorbei. Ein Rundwanderweg um Ehrenfriedersdorf führt natürlich auch am Natur-Highlight der Region vorbei.

Für Fernwanderfreunde sind die Greifensteine auf dem Europawanderweg eine mögliche Station.

Ein Abstecher zur Stülpner-Höhle – Robin Hood des Ergebirges

Karl Stülpner vor der Stülpnerhöhle
Karl Stülpner vor der Stülpnerhöhle

Knapp 300m von den Greifensteinen entfernt im Wald versteckt liegt. In der ehemaligen Anbruchstelle des Zinnbergbaus soll sich Karl Stülpner zu Lebzeiten des öfteren versteckt haben. Der Volksheld war in den Wäldern zu Hause und legte sich des öfteren mit der Obrigkeit an, hatte aber für die Armen viel Übrig. Eine Informationstafel vor der Höhle informiert über sein Leben.

Erholung am Greifenbachstauweiher

Eine von Deutschlands ältesten Talsperren wird heute zur Brauchwasserversorgung und Erholung genutzt. Neben Baden, Tauchen und Bootfahren kann am angrenzenden Campingplatz auch übernachtet werden. Markant ist der 7m Hohe Erddamm der Talsperre, die man zu Fuß überqueren kann.

Weitere Sehenswürdigkeiten rund um die Greifensteine

Auf ins Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf
Auf ins Besucherbergwerk Ehrenfriedersdorf

Wer länger als einen Tag in der Region weilt hat die Möglichkeit in Ehrenfriedersdorf das Bergbaumuseum auf dem Sauberg anzuschauen, das Hormersdorfer Hochmoor besichtigen oder nach Annaberg-Buchholz fahren und die dortige Region erkunden. Auch Geyer ist mit seiner Binge ganz sehenswert. Loipen ermöglichen im Winter Skilanglauf in einem der größten zusammenhängenden Skigebiete Deutschlands.

Fazit

Die Greifensteine sind ein wunderschönes Freizeit- und Erholungsgebiet. Ob aktiv oder kulturell – es wird allerhand geboten. In der näheren Umgebung finden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt Annaberg-Buchholz, der Pöhlberg, der Scheibenberg, Geyer und viele weitere Orte entlang der Silberstraße.

Was sind Eure Favoriten und was sollte man unbedingt gesehen haben rund um die Greifensteine?

Matthias
Als gebürtiger Vogtländer, der in Chemnitz zur Berufsschule ging, in Dresden studiert und lebt, ist mir Sachsen ans Herz gewachsen. Meine Begeisterung über die Sehenswürdigkeiten des Freisaats möchte ich gerne mit anderen teilen. Mehr über mich und den Blog erfahrt ihr auf der Über mich-Seite

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.