In der Messestadt gibt es einiges zu entdecken. Und dabei muss man nicht immer Geld ausgeben. Erfahrt hier welche kostenlosen Aktivitäten du in Leipzig unternehmen kannst. 

1. Der Apothekergarten und Tastgarten des Botanischen Gartens

Kräutergarten Leipzig
Kräutergarten Leipzig

Im Friedenspark im südöstlichen Zentrum Leipzigs befindet sich Deutschlands ältester Botanischer Garten und einer der ältesten weltweit. Der als Medizinalpflanzengarten um 1543 angelegt wurde der Standort und das Aussehen des Botanischen Gartens mehrfach verändert. Heute besteht der Botanische Garten aus drei verschiedenen Gärten. Neben dem Botanischen Garten mit seinen Schaugewächshäusern (die 4€ Eintritt pro Person kosten) befindet sich im Friedenspark auch noch ein Apothekergarten mit Heil- und Giftpflanzen, sowie den nebenan befindlichen Tastgarten, in dem Beerengewächse, Kräuter und weitere Pflanzen ausgestellt werden.

Der Eintritt in die Freianlagen des Botanischen Gartens ist dabei ebenso kostenlos, wie der Eintritt in den Apothekergarten und Tastgarten.

2. Kostenlos in einige Leipziger Museen

Zum Coffe Baum Leipzig
Zum Coffe Baum Leipzig

Die vielseitige Leipziger Kunst-und Kulturlandschaft bietet mit seinen über 50 Museen jede Menge Anlass sich der Geschichte der Stadt und dem Wirken zahlreicher Künstler innerhalb Leipzigs näher zu kommen. Und das schöne dabei ist, dass viele von diesen Museum kostenfrei besucht werden können. Manche sogar ganzjährig zu den Öffnungszeiten.  Zu diesen zählen folgende 17 Museen:

  1. Bibliotheca Albertina der Universität Leipzig
  2. Coffe Baum Leipzig
  3. Deutsches Buch- und Schriftmuseum Leipzig
  4. Edvard-Grieg-Begegnungsstätte Leipzig
  5. Galerien und Ausstellungen in der Spinnerei Leipzig
  6. HGB Leipzig – Hochschule für Grafik und Buchkunst
  7. Klinger Villa Leipzig
  8. Kunstfestival Lindenow
  9. Kunstverein Leipzig
  10. Kustodie Leipzig – Kunstsammlung der Universität
  11. Mendelssohn-Haus
  12. Museum in der „Runden Ecke“ Leipzig
  13. Schulmuseum Leipzig
  14. Sparkassenmuseum Leipzig
  15. Spinnerei HALLE 14
  16. Tübke Villa Leipzig
  17. Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Für einige andere Museen ist der erste Mittwoch im Monat eintrittsfreier Tag. Zu diesen zählen:

  • Bach-Museum Leipzig (Am 1. Dienstag im Monat ist der Eintritt frei)
  • Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
  • GRASSI Museum Leipzig
  • Museum der bildenden Künste Leipzig (Jeden 2. Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei)
  • Schillerhaus Leipzig
  • Stadtgeschichtliches Museum – Altes Rathaus und Haus Böttchergäßchen
Was die Museen im einzelnen zu bieten haben, stelle ich in separaten Beiträgen vor.

3. Kostenlose Stadtrundgänge mit talk walks

Ganze 8 vertonte Audioguides gibt es in Leipzig. Das Prinzip ist denkbar einfach. Auf der Webseite talk-walks.de lädst du dir einen Audioguide runter und startest deine Tour an einer der Startpunkte. Danach wirst du durch Leipzig hin zu einzelnen Sehenswürdigkeiten geführt und erhälst informative Neuigkeiten einiger Sehensürdigkeiten.

4. Das Afrikafenster des Zoo Leipzig

Zoo Leipzig - Afrika-GehegeKostenlos in den Zoo kommt man zwar nicht und auch sieht man nicht alle Tiere, doch immerhin kann man vom Rosental, dem großen angrenzenden Wald- und Parkgebiet, einen Blick in den Leipziger Zoo und damit auf seine afrikanischen Besucher werfen. So sind zumindest ein paar Giraffen oder Zebras in beinahe natürlicher Umgebung einer Savannenlandschaft erspähen.

5. Wildpark Leipzig

Wer dagegen Lust auf mehr Tiere hat, der kann sich entweder den Eintritt für den Leipziger Zoo gönnen, oder aber im Connewitzer Stadtteil den Wildpark besuchen. Auf der 42 Hektar großen Fläche werden ungefähr 25 Tierarten mit etwa 250 Tieren gezeigt. Neben Rot-, Dam- und Muffelwild werden in weitläufigen Gehegen außerdem für Rehe, Wildschweine, Elche und Wisente gehalten. Und auch Luchse, Fischotter, Wildkatzen, Waschbären, Mink, Rotfüchse und der Europäische Nerz finden ihren Platz in separaten Freigehegen. Der im Auenwald befindliche Wildpark ist kostenfrei besuchbar.

6. Rosentalturm im Auenwald

Der Rosentalturm von oben
Der Rosentalturm von oben

Ein weiteres kostenloses Highlight neben dem Afrikafenster des Leipziger Zoos im Rosental ist der Rosentalturm.  Der leicht wackelige Turm im Auwald ist einer der wenigen Aussichtstürme Leipzigs. Der im Volksmund Wackelturm genannte Turm bietet einen unverbauten Blick auf Leipzigs Zentrum und befindet sich inmitten des Leipziger Auwalds. Der Aufstieg ist für Höhenunängstliche gedacht. Das Wackeln des Turms im Wind hat hoch oben schon so manch mulmiges Gefühl ausgelöst.

7. Aussicht am Cospudener See

Cospudener See
Cospudener See

Eine weitere Aussichtsmöglichkeit kostenloser Art befindet sich am Cospudener See, der gleichzeitig in den Sommermonaten wie die anderen Seen des Neuseenlands auch zum Baden einlädt. Auch dieser befindet sich im Leipziger Auwald, beziehungsweise an dessen südlichem Rand.

Viele Möglichkeiten, Leipzig kostenlos zu entdecken

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, insbesondere kulturell, Leipzig kostenlos zu entdecken und erkunden. Wenn du weitere Tipps für mich hier hast, die ich noch nicht erwähnt habe, dann immer her damit.

Matthias
Als gebürtiger Vogtländer, der in Chemnitz zur Berufsschule ging, in Dresden studiert und lebt, ist mir Sachsen ans Herz gewachsen. Meine Begeisterung über die Sehenswürdigkeiten des Freisaats möchte ich gerne mit anderen teilen. Mehr über mich und den Blog erfahrt ihr auf der Über mich-Seite

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.